Auktionshaus Stahl Hamburg

Skifahrer Hélène de Beauvoir Öl auf Leinw.

Gelegenheit ! Ölstudie zu einem Ölbild. Arbeiterinnen bei der Salzgewinnung am Meer. Portugal : 25x37 cm. Das Ölbild befindet sich in der Uni Aveiro! € 1800.-

Der Duft der Rose ...

"Der Duft der Rose" Ein esoterisches sanftes Bild der Malerin Hélène de Beauvoir im Sonderverkauf zur Unterstützung einer weiteren Publikation über die Malerin Hélène de Beauvoir.

Sonderangebot : Öl auf Leinwand, 55x46 cm, v.r.u. sign. H de Beauvoir 64. Rückseite von der Malerin betitelt "Le parfum dùn fleur"

Das Gemälde zeigt eine Frau in Seitenansicht die eine Blume in der Hand hält. Wahrscheinlich Selbstportät der Malerin. € 6000.-

Nachricht an Frau Bach: Galerie Hammer: galeriehammer@gmx.de

 

Übringens : Viele Ölbilder der Malerin Hélène de Beauvoir wurden in den letzten Jahren in Galerien u.a. in München und Frankfurt nicht unter € 40 000.- verkauft ! 

Hélène de Beauvoir mit Bildern aus ihrem Spätwerk in ihrem Atelier in Goxwiller im Elsass.  2018 werden in Frankreich in dem Museum Würth Erstein nicht weit von ihrem Wohnsitz eine große Anzahl ihrer Werke gezeigt .(Ende Januar bis September)

Bitte wenden Sie sich bei einem Kaufwunsch mit einem email (siehe unten) direkt an die Galerie Hammer in Regensburg, weltweit die einzige Galerie, die direkt aus dem Nachlass des malerischen Lebenswerks anbieten kann : galeriehammer@gmx.de (oder 0176 20317705)

Mondinen in Italien dei der Reisernte

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind

Hélène de Beauvoir vor einem ihrer Bilder mit Schwester Simone

Hélène de Beauvoir ist die/der letzte Vertreter/in der klassischen Moderne, deren Atelier nach ihrem Tod 2001  erst vor kurzem geöffnet und deren Bilder jetzt auf den Markt kommen.

Diese absolute Alleinstellung macht neben der bezaubernden überragenden  Qualität ihres Werks das Werk der Malerin zu einem absoluten Highlight.

Die Stilentwickung der Malerin Hélène de Beauvoir nach 1945, wie ihn auch die Schwester Simone de Beauvoir beschreibt, (Werke vor 1945 sind seltene Raritäten, die Uni Aveiro in Portugal hat etwa 100 Bilder !) wird grob aufgeteilt in :

1. Kristalliner Stil ca. 1950 - 1965
2. Synthese zwischen abstrakt und gegenständlich 1965 - 1980
3. Realismus/Symbolismus im Spätwerk 1980 - 1995

ausserdem :
4. Action painting, Collagen aus Lack, Zeitungen, Acryl meist im Zweitatelier in Trebiano, Italien entstanden. 1970 - 1990

Während ihre berühmten Kollegen (und Freunde) wie Picasso im Jahr 1973,  Miró 1983, Chagall 1985, Dalí 1989 verschieden sind und seitdem eine unglaubliche Wertsteigerung erfahren haben, hat die 1910 geborene Hélène de Beauvoir bis 2001 !!!! gelebt.

 

Nach den üblichen  schwierigen Nachlassverhandlungen der Erben werden nun seit wenigen Jahren erstmalig  Bilder aus dem Atelier - Nachlass in meiner Galerie angeboten. Die lange Freundschaft mit der Künstlerin und dem Erben machen dies möglich. Deshalb sind die Preise ihrer Werke noch im vorstellbaren, moderaten Bereich.... Trotzdem müssen wir unbedingt darauf hinweisen, dass in letzter Zeit namhafte Kunstsammler u.a. aus Dänemark, Italien, Spanien, Österreich, Schweiz und China Bilder von Hélène de Beauvoir ordern und in ihre Sammlungen aufnehmen, so dass einige Schaffensphasen bereits nahezu ausverkauft sind.

Simone mit ihrer Schwester mit einem Werk von Hélène im Hintergrund.